Auxmoney Rückzahlung April

You may also like...

6 Responses

  1. Christian sagt:

    Hallöchen,

    investiere selbst in Auxmoney seit geraumer Zeit kann nichts Negatives sagen. Habe selbst auch eine Alternative, bin bei Lendico gelandet. Mir missfällt bei Auxmoney seit einiger Zeit das die angebotenen Projekte sehr häufig mit dem Status X versehen sind. Da ich persönlich eher in B, C,D Investieren möchte ist da für mich ein Manko dieses Problem habe ich bei Lendico fast nicht. Dafür ist aber die Plattform von Auxmoney übersichtlicher und einfacher zum handhaben aber das ist nebensächlich.

    Habe selbst Investiert:
    Auxmoney etwa 1600€
    Lendico etwa 500€

    Gruß

    Christian

  2. Ralf sagt:

    Bin selber seit einigen Jährchen bei Auxmoney mit verschiedenen Anlegerkonten. Aus erfahrung kann ich dir sagen, dass bei den ganzen „Hochprozentern“, welche dir eine Rendite von 12 und mehr % bringen, recht schnell bei einigen INkassofällen negative Rendite entstehen kann. Unbedingt auf die Mischung achten, sonst kommt am Ende das böse Erwachen.

  3. Opportunity Sniper sagt:

    Investments in P2P-Kredite interessieren mich seit einigen Monaten. Ich habe mich bislang aber noch nicht überwinden können, es zu versuchen.
    Folgendes Problem sehe ich bei Deinen Investitionen: Die (integrale) Ausfallquote ist am Anfang noch gering und wird mit der Zeit immer höher werden, d.h. von denjenigen, die jetzt schon nichts zahlen wirst Du nie etwas sehen, diejenigen, die sich schon jetzt schwer tun, die Zahlungen pünktlich zu begleichen, werden mit einer hohen Wahrscheinlichkeit irgendwann ausfallen und es wird weitere Kreditnehmer geben, die noch brav Zinsen zahlen und tilgen, bald jedoch ausfallen werden. Du könntest bald mal aus Deiner bisherigen Ausfallquote extrapolieren, von wievielen Kreditnehmern Du tatsächlich Deine Investition getilgt bekommst.
    Ein Gedanke hierzu lässt mich nicht los: Wenn jemand bereit ist, in der derzeitigen Niedrigzinsphase 15% und mehr Zinsen zu zahlen und nicht ein günstigeres Angebot einer Bank bekommt, muss er entweder strohdoof bzw. extrem undiszipliniert sein oder finanziell am Fliegenfänger hängen. Ich hoffe, der Anteil der ersteren Gruppe bei Deinen P2P-Investments ist deutlich größer als der der zweiten.

    • Momanten sind von 40 Kreditprojekten:
      2 Inkasso
      4 Mahnungen
      2 vorläufig abbezahlt

      Meine Rendite liegt (inkl. Inkasso-Ausfälle) bei 15,46%. Das liegt daran, dass ich das bereits zurückgezahlte Geld auch wieder investiere und so einen schönen Zinseszinseszinseszins bekomme 😉

      Ich würde mein Geld nicht ausschließlich in P2P investieren. Aktuell habe ich knapp 7% meines Eigenkapitals bei Auxmoney. Mehr wird es auch nicht werden. P2P ist risikoreich, aber die Rendite stimmt. Als Beimischung also empfehlenswert aber nicht als Korb, in den man alle seine Eier legt.

  4. Claus sagt:

    Hallo pfennigfuechsin,

    Danke für den Bericht.
    Ich investiere nun schon seit 8 Jahren in P2P Kredite. Schau doch gerne mal im Forum vorbei
    http://www.p2p-kredite.com

  5. don vito sagt:

    Hallo Pfennigfuchserin.

    Ich habe auch ein Konto bei auxmoney aber in meiner Aufstellung steht nur die Rückzahlung. Also keine Unterteilung in Zins und Tilgung. Wie kann ich das ändern?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *