Wegschmeißen isst nicht!

You may also like...

5 Responses

  1. Alexander sagt:

    Ich handhabe es auch wie du. Riechen, anschauen und probieren. Wir schmeißen nur wirklich kaputte Sachen weg und das ärgert mich dann meist auch noch. Letzthin habe ich von einem Arbeitskollegen gehört, er schmeißt die Lebensmittel bereits einen Tag vor! Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatum weg. Da hat es mich regelrecht geschüttelt. Der sinnvolle Umgang mit Nahrungsmittel (und Ressourcen) hat mit Sicherheit nichts mit Geiz zu tun, ist wohl eher eine ethische Einstellung. Respekt vor deiner Freundin. Schönen Gruß unbekannterweise 😉

  2. Fruchtwein sagt:

    Ja, als wir noch in Deutschland gelebt haben, ist bei uns auch so einiges in den Müll geflogen. Schlecht war das Zeug sicherlich noch nicht.

    Durch das Leben im Ausland hat sich das stark gewandelt. Bekommt man jetzt zum Beispiel Frischkäse ist er a) so teuer oder b) zu selten zu bekommen, so dass da garantiert nichts mehr wegfliegt.

  3. JustDoIt2 sagt:

    Der nachlässige Umgang ist in erster Linie dem Überfluss und den vergleichsweise niedrigen Lebensmittelpreisen in Deutschland geschuldet. Die Studie ist aber auch nicht ganz in Ordnung. In den zitierten 82 kg sind – wenn ich es richtig verstanden habe – einfach nur die angenommenen Lebensmittelabfälle in Biotonne und Restmülltonne enthalten. Es wird hierbei nicht differenziert, ob es sich um verzehrfähige bzw. ehemals verzehrfähige Stoffe handelt oder um „echten“ Müll. Kartoffelschalen und Kohlstrunke sind in den 82 kg auch enthalten. Reine Effekthascherei.

  4. Wenn dich die 180 Croissants schockieren, dann solltest du mal im Kino warten bis das Licht angeht.
    Ich arbeite dort noch nebenbei und du glaubst gar nicht wie viel dort stehen bleibt.
    An der Theke beschweren sie sich über die hohen Preise und dann bleibt das Popkorn und die Getränke fast unangetastet stehen.
    Das ist als ob man sein Geld direkt wegwirft!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *